Aktuelles

Rimini Protokoll

Spielorte gesucht!

Für das Stadtprojekt UTOPOLIS KÖLN des Berliner Kollektivs Rimini Protokoll suchen wir Teilnehmer*innen, die ihre Büros, Ladenlokale oder Geschäfte in der Kölner Innenstadt für sechs Spieltermine im Mai und Juni zur Verfügung stellen. Freuen Sie sich darauf Teil dieser besonderen Abende aus Sound, Stimmen und Stadtspaziergang zu sein!
Zum 38. Mal findet dieses Jahr das Schultheaterfestival statt. Vom 19. - 21. Juni 2020 präsentieren sich ausgewählte Theatergruppen von Grund- bis Oberstufe auf den Bühnen der Oper und des Schauspiel Köln. Dazu können ab sofort Bewerbungen eingereicht werden. Für alle Fragen, Informationen und zum gemeinsamen Austausch rund um das Schultheaterfestival 2020 veranstalten wir am Mittwoch, den 29.01. ein Infotreffen für Spielleiter*innen und Interessierte!
Hier probt ...

Nuran David Calis

Unter anderem nach HERERO_NAMA und DIE LÜCKE nimmt sich Regisseur Nuran David Calis in dieser Spielzeit der Schilderungen des Kölner Autors Doğan Akhanlı an, der 2017 von der spanischen Polizei auf Verlangen der Türkei in Granada festgenommen wurde und erst zwei Monate später nach einem gestoppten Auslieferungsverfahren zurück nach Köln kehren konnte. Daraus entstand das Buch VERHAFTUNG IN GRANADA, das am 28.02. in Calis' dokumentar-theatraler Form zur Uraufführung kommt. 
Festival für Weltliteratur

Poetica 6

Unter dem Titel »Widerstand. The Art of Resistance« findet ab dem 20.01. die diesjährige Poetica statt. Zum Abschluss am 25.01. zeigen wir im Depot 2 eine szenische Installation mit den Autor*innen des Literaturfestivals! Es lesen Lola Klamroth, Philipp Plessmann, Jörg Ratjen, Katharina Schmalenberg und Kristin Steffen. 
Luk Percevals Inszenierung EINES LANGEN TAGES REISE IN DIE NACHT ist für das virtuelle Theatertreffen der Onlineplattform nachtkritik.de nominiert! Noch bis zum 21.01. kann für 
Eugene O'Neills Familiendrama am Schauspiel Köln 
abgestimmt werden, wir freuen uns über Ihre Teilnahme.
Sie haben EINES LANGEN TAGES REISE IN DIE NACHT noch nicht gesehen? Dann bieten sich am 21., 23. und 31. Januar die nächsten Gelegenheiten!
Hier probt ...

Lily Sykes

Gemeinsam mit ihrem Team und Nikolaus Benda, Campbell Caspary, Laura Mathilda Friedmann, Justus Maier, Birgit Walter und Ines Marie Westernströer bringt die gebürtige Londonerin Lily Sykes die Uraufführung von Maya Arad Yasurs BOMB auf die Bühne des Depot 2! Nach ALLES WEITERE KENNEN SIE AUS DEM KINO ist das ihre zweite Regiearbeit am Schauspiel Köln, Premiere ist am 08.02.! 
Bevor unser Ensemblemitglied Ines Marie Westernströer als fester Teil im Ermittlungsteam der Tatort-Ausgabe aus Saarbrücken zu sehen ist, spielt sie am Sonntagabend neben Seán McDonagh im Kölner Fall rund um einen Mord an einem Schüler. Auf der Bühne des Schauspiel Köln stehen die beiden unter anderem in Ersan Mondtags Inszenierung DIE VERDAMMTEN und DAS LEBEN DES VERNON SUBUTEX 1-3 von Virginie Despentes oder Luk Percevals EINES LANGEN TAGES REISE IN DIE NACHT.  
An der Seite von Mario Adorf ist unser Ensemblemitglied Stefko Hanushevsky am Mittwochabend im ARD-Film ALTE BANDE zu sehen. 
Auf der Bühne des Depot 2 steht er in diesen Tagen unter anderem in GEGEN DEN HASS und DIE REISE DER VERLORENEN
Werfen Sie einen Blick in die Bildmacht von Ersan Mondtags Inszenierungen! Seine neueste Arbeit am Schauspiel Köln, DIE VERDAMMTEN, ist am Donnerstag, den 09.01. wieder im Depot 1 zu sehen! 
An Neujahr war unser Ensemblemitglied Jörg Ratjen u. a. neben Ministerpräsident Armin Laschet und Charly Hübner im NRW-Tatort DAS TEAM zu sehen. Samstag und Mittwochabend steht er wieder auf der Kölner Bühne, in Carolin Emckes GEGEN DEN HASS!
OK
Zur Bereitstellung der Funktionen sowie zur Optimierung der Webseite verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.