Occident Express

von Stefano Massini
Deutsch von Sabine Heymann

Behind the scenes - OCCIDENT EXPRESS: Probenarbeiten

Besetzung
 
 
Regie
Bühne und Kostüme
Klemens Kühn
Puppen
Hagen Tilp
Licht
Jan Steinfatt
Video
Karolin Killig
Dramaturgie
Kommentare
11.11.2017 00:11
Dieter Kottenhoff schrieb zum StückOccident Express
Spannende Geschichte, straff und schnörkellos inszeniert. Die Handlung war glaubhaft, nachvollziehbar und ging unter die Haut. Schauspielerisch wurde das Ganze wie gewohnt excellent vorgetragen - diesmal als "Lady's Night", denn die einzigen Männer auf der Bühne waren Puppen.
Was mir besonders gut gefallen hat, war das Bühnenbild: In der Industriehalle stand ein großer Tisch, eine Platform und sonst nichts. Die gesamte Geschichte vollzog sich in der Phantasie - fast wie bei einem Hörspiel. Ich war, ich bin begeistert!! Vielen Dank!!
08.10.2017 13:38
Dr.R.alf Rizzi schrieb zum StückOccident Express
Was für eine Premiere: Die Schauspielerinnen, eine perfekte Ensembleleistung, besser geht kaum.
Die Leiden der ausgebeuteten Flüchtlinge machen jeden betroffen, dennoch kein Theater mit erhobenen Zeigefinger, dank der bravourösen Inszenierung ducrh Moritz Sostmann. Das Stück zeigt jedoch drastisch, wie absurd die verfassungs - und völkerrechtswidrige Forderung nach einer "Obergrenze" ist.
Besetzung - Puppen









Deutsche Erstaufführung am 07. Oktober 2017

Weitere Stücke

Warten auf Godot

(En attendant Godot)
von Samuel Beckett 

Die Hermannsschlacht

von Heinrich von Kleist 

Schwarzwasser

von Elfriede Jelinek

Eine Frau bei 1000°

basierend auf dem gleichnamigen Roman von Hallgrímur Helgason

Wut

von Elfriede Jelinek 

PEEPING TOM

Triptych: The missing door, The lost room and The hidden floor

MARIA CAMPOS

Sets of Sets

BATSHEVA DANCE COMPANY

The Look / George & Zalman / Black Milk

Die Räuber

von Friedrich Schiller mit einem Monolog über die Freiheit von Carolin Emcke

Utopolis Köln

von Rimini Protokoll (Haug/Kaegi/Wetzel)

New Ocean Sea Cycle

von Richard Siegal / Ballet of Difference am Schauspiel Köln 

Don Karlos

von Friedrich Schiller 

Reich des Todes

von Rainald Goetz

Die Jungfrau von Orleans

von Friedrich Schiller        

Nora

von Henrik Ibsen・Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel

Jugend ohne Gott

von Tina Müller • nach Ödön von Horváth

Die Walküre

frei nach Richard Wagner • eine Performative Installation von T.B. Nilsson & Julian Wolf Eicke

Metropol

nach dem gleichnamigen Roman von Eugen Ruge  in der Theaterfassung von Armin Petras 

Die Blechtrommel

von Günter Grass • in der Bühnenbearbeitung von Oliver Reese

Atemschaukel

von Herta Müller  in einer Fassung für das Theater von Bastian Kraft   

Stefko Hanushevsky erzählt: Der große Diktator

Ein Stück von Stefko Hanushevsky, petschinka und Rafael Sanchez 

(Noch ohne Titel)

von Ibrahim Amir 

Saison der Wirbelstürme

nach dem Roman von Fernanda Melchor • aus dem mexikanischen Spanisch von Angelica Ammar  

TRIPLE
Metric Dozen / Liedgut / My Generation

von Richard Siegal / Ballet of Difference am Schauspiel Köln

All for one and one for the money

von Richard Siegal / Ballet of Difference am Schauspiel Köln 

Früchte des Zorns

von John Steinbeck 
OK
Zur Bereitstellung der Funktionen sowie zur Optimierung der Webseite verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.