Gemeinschaftsgarten vor dem Schauspiel Köln
Foto: Tommy Hetzel
Der CARLsGARTEN ist ein urbaner Nutzgarten auf einer Industriebrache von ca. 3000 qm Größe inmitten von Köln-Mülheim. Auf diesem Gelände wurden seit 1874 im Werk von Felten & Guillaume prominente Kabel gedreht, unter anderen das der Mülheimer Brücke oder das erste transatlantische Telefonkabel.
So vielfältig wie die Geschichte dieses Ortes sind auch seine Nachbarschaft und der Garten selbst. Angebaut werden hier unterschiedlichstes Gemüse, bevorzugt alte und klimaresistente Sorten, sowie Wildpflanzen, Küchenkräuter und Färberpflanzen.
Der CARLsGARTEN bietet Raum für Umweltbildung beim gemeinsamen Gärtnern, für kulturelle Veranstaltungen und ein umfangreiches Angebot an Workshops. Diese behandeln aktuelle gesellschaftliche Themen wie Biodiversität, gesunde Ernährung, Recycling, Kompostieren, Klimawandel und Ernährungssouveränität.
Bewohnt wird der CARLsGARTEN von Vögeln, Bienen und Kleinstlebewesen, Bäumen und unterschiedlichsten Pflanzen – er fördert und demonstriert so ein intaktes Ökosystem mitten in der Stadt.
Bearbeitet wird er von uns, dem Gartenteam, und allen Interessierten und Neugierigen, die Lust haben, tatkräftig mit anzupacken.
Zwischen hundert Hochbeeten finden Sie im CARLsGARTEN einen Steinofen, eine Saatgutbibliothek, einen Wurmkompost, einen Umweltpfad, eine Open-Air Bühne, einen Containerrundlauf mit überdachten Ausstellungsflächen, eine Bar, Kochmöglichkeiten mit einer Outdoor-Spüle und einen »Wilden Hügel« zum chillen und den Sonnenuntergang genießen. Unter dem Hügel verbirgt sich die GROTTE, eine kleine Spielstätte mit wechselndem Programm.
Zahlreiche Sitzmöbel und Tische aus Palletten sowie Liegeflächen des bekannten Designers Duos Enzi laden zum Verweilen ein. Komplementiert wird der Garten seit diesem Jahr durch eine Regenwasseranlage mit gesteuerter Tröpfchen-Bewässerung.
Seine Existenz verdankt der Garten dem Engagement des Gründungsteams, den Nachbar*innen aus der Keupstraße, Angestellten der Bühnen Köln und den vielen Interessierten, die sich über all die Jahre in vielfältiger Form in den Garten mit eingebracht haben. Unser Motto: »Wer hilft, darf ernten«.

Nächste Termine

wieder ab März 2023
Aktuell befinden sich der Garten in der Winterpause. Von März bis November finden jeden dritten Sonntag im Monat von 13 bis 18 Uhr die großen Gartentage statt. Unter einem jahreszeitangepassten Thema bieten wir Workshops, Live-Musik, gemeinsames Gärtnern und Kochen an.

Sprechstunde

Montags, mittwochs, freitags • 11-15 Uhr
An diesen Tagen finden Sie uns meistens im CARLsGARTEN und können uns ansprechen!

Anfragen

Foto- und Filmaufnahmen sowie Veranstaltungen im CARLsGARTEN sind nur nach Genehmigung gestattet. Wenden Sie sich vorab rechtzeitig an uns unter garten@buehnenkoeln.de.

Spenden

Jede Spende, und sei sie noch so klein, hilft den Standort zu erhalten.

Kontoinhaber: Bühnen Köln • Konto: 128 820 15 • BLZ: 370 501 98 • Verwendungszweck: Carlsgarten • IBAN: DE 97 3705 0198 0012 8820 15 • BIC: COLSDE33
Bitte geben Sie bei einer Spende unbedingt den Verwendungszweck »Carlsgarten« an.

Follow us

Freund*innen & Unterstützer*innen
Allen Beetpat*innen, vielen Dank!
Thomas Büth
Heidi und Michael Hetzel
Janina und Paul
Andrea Stelzner
Anja Frömberg und Jens Tschacher
Lena Bothmann und Maurice Knäpel
Mitarbeiter*innen der Bühnen Köln
Stefan Bachmann, Intendant
Weingut Schmid-Wolkersdorf bei Wien
Rüdiger Ramme, WDR Gartenzeit
Hans-Willi Kreutz, Grünflächenamt
Halil Aydemir, Nachbar
Susanne Kessler, Künstlerin
Eschi Fiege, Wiener Köchin
Horst Sülzen, Requisiteur
Kinder aller Welt
Finja, Finn, Béla, Robin, Milo
Opa Friedhelm
Marilene Moster
Martin Benick
Steffi Reimann
Hermann Müller
Annika Börm, Cosita Bonita Koeln
Robert & Lisa & Nico von Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin