Eva and the apple

Gesprächsreihe mit Eva von Redecker
Gespräch
Depot
Ab November 2022
Öffentliche Philosophie gewinnt derzeit ein immer größeres Publikum. Krisen wie die Covid-19-Pandemie und der geradezu apokalyptische Horizont des Klimawandels drängen zum Nachdenken. Viele Gewissheiten stehen zur Disposition, viele alltägliche Gewohnheiten – wie wir essen, lieben oder arbeiten – werden neu hinterfragt: Wie lebt man richtig? Was fangen wir miteinander an? In welchen Begriffen denken wir unsere Welt? Wissen wir überhaupt, was wir zu wissen meinen? Und wer sind wir, und wer könnten wir werden?

Im neuen Diskursformat am Schauspiel Köln nimmt die Philosophin Eva von Redecker ihre Gäste mit auf die Reise zu grundlegenden Fragen und bringt eine möglichst vielstimmige Öffentlichkeit zum Nachdenken. In einer als immer härter wahrgenommenen Welt kann die Philosophie andere Impulse setzen als konventionelle Debatten-Veranstaltungen. Sie lehrt Staunen und setzt erstarrte Positionen in Bewegung.

Die thematischen Schwerpunkte im Rahmen von EVA AND THE APPLE werden einerseits durch die Spielzeitmotti ARBEIT-RAUSCH-NATUR vorgegeben, andererseits im Zusammenhang aktueller Problemlagen gesucht: Digitalisierung und Künstliche Intelligenz, Fragen von Race, Geschlechterverhältnis und materieller Ungleichheit. Der Dialog soll nicht im Meinungskampf stecken bleiben, sondern bis zum eigenen Nichtwissen weiterfragen. Und dann wieder von vorne beginnen. Achtung: Denken kann süchtig machen!