Die Verdammten

(La Caduta Degli Dei)
nach dem gleichnamigen Film von Luchino Visconti
Dauer: 2 STD 5 MIN • Ohne Pause
Besetzung
Joachim von Essenbeck, Seniorchef der Stahlwerke
Sophie von Essenbeck, Joachim von Essenbecks Nichte und Witwe seines ältesten Sohns
Friedrich Bruckmann, Direktor der Essenbecker Stahlwerke
Obersturmbannführer von Aschenbach
Martin von Essenbeck
Konstantin von Essenbeck
Günther von Essenbeck
Jonny Hoff
Herbert Thallmann, Vizepräsident der Essenbecker Stahlwerke
Elisabeth Thallmann
Merle Wasmuth
Erik / Erika, Lisa
Mika Kickbusch, Pauline Essmann, Marta Arteaga, Fiona Angelo
Chor
 
Inszenierung/Bühne
Mitarbeit Bühne
Christine Ruynat
Kostüm
Teresa Vergho
Licht
Rainer Casper
Musik
Dramaturgie
Chorische Einstudierung und Choreografie
Sound Design
Marco Bussi
Regieassistenz
Tristan Linder
Bühnenbildassistenz
Julie Wiesen
Kostümbild
Julia Knaus
Inspizienz
David Schäfer
Soufflage
Christiane Sundermann
Regiehospitanz
Lennart Thomas
Musiker
Piano: Jean-Pierre Collot Viola: Ludwig Hahn Cello: Nargiza Yusupova, Walter Brachtel Bassflöte: Serena Amino Bassklarinette: Arabella Purucker Fagott: Kaspar Reh
Kommentare
01.03.2020 23:07
Dieter Kottenhoff schrieb zum StückDie Verdammten
Spannend, verstörend und mordlustig. Besonders hervorzuheben das außerordentliche Bühnenbild sowie die Unterstützung des Stückes durch Geräusch- und Lichteffekte. Vielen Dank!
27.12.2019 14:01
Irene schrieb zum StückDie Verdammten
..ich kann mich nur anschliessen
phantastisch !!!
16.12.2019 11:54
Gisa Roland schrieb zum StückDie Verdammten
Eine unglaublich packende und auch verstörende Inszenierung, die einem bzw. mir noch immer im Kopf rumspukt. Endlich mal ein phantasievolles Bühnenbild ! Die Leistungen der Schauspieler/innen ; einfach bewundernswert!
Ich kann die Meinung einiger Kritiker, es handele sich um eine plakative Inszenierung, die keinen Bezug zum heutigen Rechtsradikalismus herstelle, überhaupt nicht teilen.

Premiere am 07. Dezember 2019

Weitere Stücke

Warten auf Godot

(En attendant Godot)
von Samuel Beckett 

Die Hermannsschlacht

von Heinrich von Kleist 

Schwarzwasser

von Elfriede Jelinek

Eine Frau bei 1000°

basierend auf dem gleichnamigen Roman von Hallgrímur Helgason

Wut

von Elfriede Jelinek 

PEEPING TOM

Triptych: The missing door, The lost room and The hidden floor

MARIA CAMPOS

Sets of Sets

BATSHEVA DANCE COMPANY

The Look / George & Zalman / Black Milk

Die Räuber

von Friedrich Schiller mit einem Monolog über die Freiheit von Carolin Emcke

Früchte des Zorns

von John Steinbeck 

(Noch ohne Titel)

von Ibrahim Amir 

Don Karlos

von Friedrich Schiller 

Utopolis Köln

von Rimini Protokoll (Haug/Kaegi/Wetzel)

All for one and one for the money

von Richard Siegal / Ballet of Difference am Schauspiel Köln 

Die Jungfrau von Orleans

von Friedrich Schiller        

Saison der Wirbelstürme

nach dem Roman von Fernanda Melchor • aus dem mexikanischen Spanisch von Angelica Ammar  

Nora

von Henrik Ibsen・Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel

Die Walküre

frei nach Richard Wagner • eine Performative Installation von T.B. Nilsson & Julian Wolf Eicke

Metropol

nach dem gleichnamigen Roman von Eugen Ruge  in der Theaterfassung von Armin Petras 

Reich des Todes

von Rainald Goetz

New Ocean Sea Cycle

von Richard Siegal / Ballet of Difference am Schauspiel Köln 

Stefko Hanushevsky erzählt: Der große Diktator

Ein Stück von Stefko Hanushevsky, petschinka und Rafael Sanchez 

Die Blechtrommel

von Günter Grass • in der Bühnenbearbeitung von Oliver Reese

Atemschaukel

von Herta Müller  in einer Fassung für das Theater von Bastian Kraft   

Jugend ohne Gott

von Tina Müller • nach Ödön von Horváth

TRIPLE
Metric Dozen / Liedgut / My Generation

von Richard Siegal / Ballet of Difference am Schauspiel Köln
OK
Zur Bereitstellung der Funktionen sowie zur Optimierung der Webseite verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.