Michael
Königstein

Michael Königstein, geboren 1994, hat an der Universität Mannheim Germanistik und Anglistik studiert. Während dem Studium absolvierte er erste Hospitanzen und Assistenzen am Nationaltheater Mannheim und dem Pfalzbau Ludwigshafen. Von 2018 bis 2021 war er Regieassistent am Staatstheater Nürnberg. Seit der Spielzeit 2021/22 ist er Regieassistent am Schauspiel Köln. Er assistiere unter anderem bei René Pollesch, Frank Castorf, Anne Lenk und Jan Philipp Gloger. In Nürnberg gab er sein Regiedebüt mit DIE TONIGHT, LIVE FOREVER ODER DAS PRINZIP NOSFERATU von Sivan Ben Yishai, das für den Nachspielpreis des Heidelberger Stückemarktes nominiert wurde.