Der Weg zurück

Foto: Tommy Hetzel
von Dennis Kelly
Deutsch von John Birke
SCHAUSPIEL
Depot 2
Dauer:
ca. 1 Stunde 45 Min. • keine Pause
Premiere:
02. Juni 2022
Nächste Termine & Tickets
https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Mi 02 Nov 20.00 - 21.45
https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Fr 04 Nov 20.00 - 21.45
Trailer
Nachdem es Cas zwar gelungen ist, mithilfe neuester Technologie endlich schwanger zu werden, stirbt sie wenige Minuten nach der Entbindung. Ihr Mann bleibt mit dem Neugeborenen zurück, sein ganzes Leben bricht zusammen. Dieser Moment ist für ihn die Geburt einer neuen radikalen Bewegung, die bald großen Zulauf finden wird: der Regression. Der moderne Glaube an Aufklärung und Fortschritt sei ein Fehler gewesen. Waffen, genetische Manipulationen und technische Innovationen hätten die Menschheit an den Rand des Abgrunds gedrängt. Dies müsse aufhören, koste es, was es wolle! In der sich neu formierenden, »regressionistischen« Gesellschaft sind Technologie und Forschung verboten: Wissen ist Qual, Nichtwissen ein Segen.

Der britische Dramatiker Dennis Kelly entwirft in DER WEG ZURÜCK ein posttechnologisches Zukunftsszenario, in dem sich die Menschheit innerhalb von fünf Generationen in eine archaische Gesellschaft zurückentwickelt. Der Regisseur Moritz Sostmann, der zuletzt im CARLsGARTEN Ibrahim Amirs DAS OPFERFEST uraufführte, bringt nun Kellys dystopisches Gedankenexperiment mit Schauspieler*innen und Puppen auf die Bühne des Depot 2.

Kostüm: Lise Kruse
Puppen: Hagen Tilp
Licht: Jan Steinfatt
Ton: Axel Block
Dramaturgie: Thomas Jonigk
Pressestimmen
»Das Stück sucht nach den Triggerpunkten der westlichen Gesellschaft und wird dabei auch fündig.«
»Das Ensemble: Durch die Bank exzellent.«