Fr 02 Sep
Falstaff
Depot 1
19.30 - 22.45 Uhr

Fr 02 Sep

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot 1
19.30 - 22.45 Uhr
Let’s get drunk on life !
nach William Shakespeare
Regie: Jan Bosse
SCHAUSPIEL

Sa 03 Sep

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot 1
19.30 - 22.45 Uhr
Let’s get drunk on life !
nach William Shakespeare
Regie: Jan Bosse
SCHAUSPIEL

So 04 Sep

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot
14.00 - 19.30
FÜR GROSS UND KLEIN
Lesungen, Führungen, Konzert und mehr
Eintritt frei!
Eintritt frei!

Do 08 Sep

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot 1
19.30 - 21.40 Uhr
Einführung 19.00 Uhr
von Gotthold Ephraim Lessing
Regie: Stefan Bachmann
SCHAUSPIEL

Fr 09 Sep

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot 1
19.30 - 21.40 Uhr
von Gotthold Ephraim Lessing
Regie: Stefan Bachmann
SCHAUSPIEL
https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
URAUFFÜHRUNG
Depot 2
20.00
von Marie Schleef
Regie: Marie Schleef
Schauspiel

Sa 10 Sep

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot 1
19.30 - 22.40 Uhr
Mitteilungen der Ministerin der Hölle
nach William Shakespeare • in einer Überschreibung von Katja Brunner
Regie: Pınar Karabulut
SCHAUSPIEL
https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
GASTSPIEL
Depot 2
20.00
von MARIIA&MAGDALYNA feat. Krkrk
Musikperformance
Zum Spielplan
Wir freuen uns, Ihnen die Premieren der Spielzeit 2022/23 präsentieren zu können! Klicken Sie sich bereits jetzt durch acht Uraufführungen, drei Klassiker in neuem Gewand, einer deutschsprachigen Erstaufführung, sechs Premieren und einem Festival! Alle Termine für September finden Sie online, der Vorverkauf dafür läuft!
Wenden Sie sich gern direkt an unseren Ticketservice unter 0221-22128400 oder tickets@buehnen.koeln, die Kolleg*innen sind während der Ferien zwischen dem 04.07. und 17.08. telefonisch oder per E-Mail für Sie da!
Für den Besuch unseres Theaters finden Sie hier alle aktuellen Infos zum Hygieneschutzkonzept.

SPIELZEITERÖFFNUNG

Ab dem 02. September sind wir wieder zurück und feiern mit gleich zwei Vorstellungen von FALSTAFF das Shakespearsche Volkstheater – mit Kölsch und Musik auf der großen Bühne! Außerdem laden wir Groß und Klein am Sonntag, den 04. September zum großen Theaterfest auf das CARLsWERK-Gelände ein! Mit einer Kostümversteigerung, der großen Justus Maier-Technik-Show, Workshops und Lesungen für Kinder, Backstage-Führungen, einem Konzert mit dem Ensemble und vielem mehr eröffnen wir die Theatersaison bei freiem Eintritt. Wir freuen uns auf Sie!
URAUFFÜHRUNG
Ein Phantombild
Depot 2
von Marie Schleef
Schauspiel
Es beginnt mit kleinen Ungereimtheiten: Gab es gerade wirklich ein zartes Geräusch auf dem Dachboden? Wurde die Tasche nicht an einem anderen Ort in der Wohnung abgelegt? Standen vor dem Verlassen des Hauses zur Arbeit nicht sechs Flaschen Wasser auf dem Küchentisch? Die namenlose Protagonistin von ONCE I LIVED WITH A STRANGER hat gerade ihre neue Wohnung bezogen, als sie beginnt an ihrem Verstand zu zweifeln. Zwischen der Gewissheit, alleine zu wohnen und immer wieder auftauchenden Irritationen erfolgt langsam die Erkenntnis: Ein Fremder lebt mit mir. Und er will mir nichts Böses.
Fr 09 Sep
20.00
Let’s get drunk on life !
Depot 1
nach William Shakespeare
Bearbeitet und übersetzt von Gabriella Bußacker und Jan Bosse
SCHAUSPIEL
Foto: Birgit Hupfeld
Machtkampf in England. In einer kleinen Phase eines trügerischen Friedens lehnen sich Rebellen gegen den König auf, der ihrer Meinung nach zu Unrecht auf dem Thron sitzt. Unruhige Zeiten also – mittendrin ein Außenseiter: Falstaff, der sinnenfrohe, feier- und trink- freudige Ritter ohne Pferd. Während der Prinz zunächst noch unentschieden im Dilemma zwischen Hedonismus und Vernunft, Party und Staatsräson taumelt, verbringt der Underdog Falstaff sein Leben eindeutig lieber in Kneipen als auf den Schlachtfeldern, hält sich mit Straßenraub und als Kriegsgewinnler über Wasser und versteht es meisterhaft, sich durch seine pointenreichgewitzte Rhetorik immer wieder aus heiklen Affären zu retten.
Fr 02 Sep
19.30 - 22.45 Uhr
Feste Tage, feste Plätze oder ganz flexibel bleiben!
Sie wollen regelmäßig Theater genießen, und gleichzeitig viele Vorteile nutzen?
Dann schauen Sie sich unsere Abo-Angebote an und entscheiden sich entweder für ein Festplatzabo an Ihrem liebsten Wochentag oder für eine Serienkarte mit der Sie 10-, 8- oder 4mal Theater erleben können!
Mitteilungen der Ministerin der Hölle
Depot 1
nach William Shakespeare • in einer Überschreibung von Katja Brunner
SCHAUSPIEL
Foto: Krafft Angerer
Richard ist unzufrieden. Sie passt nicht in die Zeit, sie passt nicht in die Gesellschaft, ihr passt der regierende König nicht – also entschließt sie sich »Schurke« zu werden und Shakespeares Drama nimmt seinen Lauf. Völlig eingenommen von dem Begehren nach Herrschaft − koste es, was es wolle − bespielt Richard die gesamte Klaviatur der Manipulation. Erst lässt sie ihre Brüder einkerkern und töten, dann verführt sie die trauernde Witwe Prinzessin Anne, um ihre Machtansprüche zu festigen. Durch ihr abwechselndes Spiel von Bösartigkeit und gespielter Zartheit, hervorragender Rhetorik und Hinterlist, besteigt sie schließlich erfolgreich als Richard III. den Thron von England.
Sa 10 Sep
19.30 - 22.40 Uhr
In unserer Interview-Reihe »Close Up« stellen wir Ihnen unsere Ensemblemitglieder vor.
Perhaps nowhere else have these streaming efforts been so focused and abundant as at Schauspiel Köln.
New York Times