Sa 29 Jan
Die gelbe Tapete
Depot 2
20.00

Heute

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot 1
19.30 - 21.30 Uhr
Abo DI
Ein Projekt über den Dombau
von Oliver Frljić
Regie: Oliver Frljić
Ausverkauft!
Eventuell Restkarten an der Abendkasse
Ausverkauft!
Eventuell Restkarten an der Abendkasse

Morgen

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Vorstellungsausfall
Depot 1
19.30 - 21.30
von Herta Müller
Regie: Bastian Kraft
Leider muss die Vorstellung krankheitsbedingt entfallen, die Tickets können gegen einen anderen Termin eingetauscht oder zurückerstattet werden.
Leider muss die Vorstellung krankheitsbedingt entfallen, die Tickets können gegen einen anderen Termin eingetauscht oder zurückerstattet werden.

Übermorgen

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot 1
19.30 - 20.50
nach Virginia Woolf
Regie: Lucia Bihler
Schauspiel & Tanz
Ausverkauft!
Eventuell Restkarten an der Abendkasse
Ausverkauft!
Eventuell Restkarten an der Abendkasse
https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Offenbach am Carlsgarten
20.00 - 21.30
Veranstaltung mit 2G+
Kathrin Röggla trifft Adrienne Goehler
Gesprächsreihe

Fr 28 Jan

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot 1
18.00 - 23.30 Uhr
Abo FR
ICH BIN EIN DÄMON, FLEISCH GEWORDEN UND ALS MENSCH VERKLEIDET
Regie: Frank Castorf
Ausverkauft!
Eventuell Restkarten an der Abendkasse
Ausverkauft!
Eventuell Restkarten an der Abendkasse

Sa 29 Jan

https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Vorstellungsausfall
Foyer
10.30 - 17.00
ZWEITÄGIGER WORKSHOP AM
29 + 30 JAN 2022
Zweitägiger performativer Workshop
Zweitägiger performativer Workshop
Wird auf einen späteren
Zeitpunkt verschoben
Wird auf einen späteren
Zeitpunkt verschoben
https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Depot 1
19.30 - 21.40
von Gotthold Ephraim Lessing
Regie: Stefan Bachmann
Ausverkauft!
Eventuell Restkarten an der Abendkasse
Ausverkauft!
Eventuell Restkarten an der Abendkasse
https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
PREMIERE
Depot 2
20.00
von Charlotte Perkins Gilman
Regie: Sarah Larisch
Werkstück
https://www.schauspiel.koeln Schauspiel Köln Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Vorstellungsausfall
Depot 2
20.00
POETRY MEETS SCENERY
Poetica 7 Festival für Weltliteratur
Wird auf einen späteren
Zeitpunkt verschoben
Wird auf einen späteren
Zeitpunkt verschoben
Zum Spielplan
Jeder Besuch mit 2G
Wir spielen für Sie! Der Vorverkauf für Januar und Februar läuft.
Zu Ihrem Schutz ist der Zutritt zum Theater nur auf Basis der sogenannten 2G-Regel möglich. Vergessen Sie also nicht, einen Nachweis über Ihre Impfung oder Genesung und Ihren Lichtbildausweis mitzuführen. Menschen unter 16 Jahren gelten während der Schulzeit über die Schule als getestet und haben Zutritt.
Außerdem gilt aktuell während der Vorstellung am Sitzplatz Maskenpflicht. Zusätzlich haben wir die Platzkapazitäten in den Sälen verringert.
Flexibel bleiben und gleichzeitig sparen! Mit den 10er, 8er oder 4er Karten zahlen Sie einmal und genießen Theater in Serie, ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe.
Die 4er Karte erhalten Sie bereits ab 34 €.

Aktuelles

Bitte beachten Sie, dass die Vorverkaufskasse in den Opern Passagen am Samstag, den 29.01.2022, erst um 12 Uhr statt 11 Uhr öffnet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Doppelabend
BRENNPUNKT: JERUSALEM
Depot 1
Foto: Tommy Hetzel
Die Entstehung von Wajdi Mouawads Erfolgsstück VÖGEL und Lessings Aufklärungsdrama NATHAN DER WEISE trennen über 200 Jahre. Beide Stücke jedoch spielen hauptsächlich in Jerusalem, einmal in der heutigen Zeit, einmal am Ende des 12. Jahrhunderts. Und beide verhandeln auf ihre eigene Art und Weise Fragen nach Herkunft, religiöser Zugehörigkeit und familiären Konflikten. Stefan Bachmann untersuchte sie auf ihre Analogien und Symbiosen, brachte sie in identischer Besetzung und gleichem Bühnenbild 2019 und 2021 auf die Bühne. Im Januar haben Sie die einmalige Gelegenheit, beide Abende hintereinander zu sehen. Der fordernde Doppelabend beginnt mit VÖGEL um 15.00 Uhr, gefolgt von NATHAN DER WEISE um 19.00 Uhr. Einführungen in beide Stücke stimmen Sie auf diese besondere Erfahrung ein.
So 30 Jan
15.00 - 21.10
Depot 1
Navid Kermanis neues Buch im musikalischen Dialog mit Pi-hsien Chen und Manos Tsangaris • Zu Gast: Heino Falcke
Lesung & Musik
Foto: Heike Bogenberger
Abend für Abend erzählt ein Vater seiner Tochter von der Religion – nicht nur von der eigenen, dem Islam, sondern von den Religionen überhaupt, von Gott und dem Nichts, von Liebe und Tod. Und ist bald bei den großen Fragen, die sich alle Kinder stellen und viele vergessen, wenn sie er- wachsen geworden sind. Eine Verzauberung ist dieses Buch, ein poetisches Meisterstück, unglaublich persönlich, gerade weil Navid Kermani auch ins Dunkle zu schreiben wagt und das Vertrauen die Ratlosigkeit nicht überdeckt. Aber natürlich auch, weil seine Sprache und seine Gedanken, sein Wissen aus zwei Kulturen einzigartig sind, so hell und so tief. Zum Erscheinungstermin von JEDER SOLL VON DORT, WO ER IST, EINEN SCHRITT NÄHER KOMMEN liest der Kölner Schriftsteller Navid Kermani aus seinem Buch, begleitet von der Pianistin Pi-hsien Chen und dem Komponisten, Performancekünstler und Vertreter des neuen Musiktheaters Manos Tsangaris.

Sa 05 Feb
19.30
Interviews, Artikel und Essay rund um das Thema »GLAUBE« mit allen Infos zu den nächsten Premieren
Das zweite Magazin der Spielzeit 21 22 finden Sie ab dem 19.11. online, in Ihrem Postkasten oder an ausgewählten Orten in der Stadt.
Sollten Sie das Magazin per Post erhalten wollen, schreiben Sie uns gern eine E-Mail an info@schauspiel.koeln mit Ihrer Anschrift, und Sie erhalten es in Kürze frei Haus.
Das Urban Gardening-Projekt am Schauspiel Köln
Wie viele Facetten das Urban Gardening in der Stadt hat, beweist eine Broschüre des Umweltministeriums NRW. Dort wird auch unser CARLsGARTEN am Depot als bespielhaftes Projekt vorgestellt. Hier können Sie durch die Broschüre blättern und mehr über das moderne Gärtnern im städtischen Raum erfahren.
Bitte melden Sie sich für Dreh- und Shootinganfragen unter garten@buehnenkoeln.de
»Passing by this cathedral, she was creeping slowly into my dreams«, erzählt der kroatische Regisseur Oliver Frljić über den Prozess zu DAS HIMMELREICH WOLLEN WIR SCHON SELBST FINDEN. Der Kölner Dom, gedacht und gebaut für die Ewigkeit, ist gezeichnet von seiner langanhaltenden Baugeschichte, diese und den Dom selbst macht Frljić zu Hauptfiguren seiner neuen Stückentwicklung. Im Video berichtet er über seine Arbeit!

Depot 2
Eine Stückentwicklung
von und mit der OLDSCHOOL
»Jugend! Jugend! Es gibt absolut nichts auf der Welt als Jugend!«, heißt es in Oscar Wildes DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY. »Will you still love me when I'm no longer young and beautiful?«, fragt Lana Del Rey in einem ihrer Hits... Spätestens seit der Antike ist Schönheit in der abendländischen Kultur unweigerlich mit Jugendlichkeit verbunden. Ältere Menschen hingegen werden für ihr Aussehen oft entwertet und unsichtbar gemacht. Doch diese Norm beginnt langsam zu bröckeln. Fashion-Ikone Iris Apfel schloss im Alter von 97 Jahren einen lukrativen Model-Vertrag ab und auf Social Media gibt es immer mehr »Granfluencer*innen«. Wie steht es also wirklich um die Akzeptanz alter(nder) Körper? Die OLDSCHOOL, das Senior*innen-Ensemble am Schauspiel Köln, setzt sich in WUNDERSCHÖNES WELKFLEISCH mit eigenen Alterungsprozessen auseinander und bringt persönliche (Körper)-Geschichten auf die Bühne: Was erzählt der Blick in den Spiegel? Welche Ereignisse haben sich über die Jahre in die Haut eingeschrieben? Wer würde ein Bad im Jungbrunnen nehmen? Und ist der Blick auf gesellschaftliche Schönheitsideale verhandelbar?

Sa 05 Feb
20.00
In unserer Interview-Reihe »Close Up« stellen wir Ihnen unsere Ensemblemitglieder vor.
Jeden Monat gibt es zwei neue Folgen!
Perhaps nowhere else have these streaming efforts been so focused and abundant as at Schauspiel Köln.
New York Times